1. Berufstätigkeit / Berufsbeschreibung

Kein anderer Beruf bietet eine solche Vielfalt und Abwechslung wie der des Landwirts. Landwirte versorgen die Bevölkerung mit gesunden, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln pflanzlicher und tierischer Herkunft. Darüber hinaus bieten sie Dienstleistungen im Naturschutz und der Landschaftspflege an. Immer mehr Betriebe erschließen neben der klassischen Pflanzenproduktion andere Bereiche wie die Erzeugung regenerativer Energie oder nachwachsender Rohstoffe. Landwirte kennen die ökologischen Zusammenhänge in der Natur und verfügen über die notwendigen Fähigkeiten zur Führung eines Betriebs. Der jahres-zeitlich bedingte unterschiedliche Verlauf der Arbeit macht die Tätigkeit des Landwirts interessant und abwechslungsreich. Ständig neue technische und wirtschaftliche Herausforderungen sorgen für ein anspruchsvolles und verantwortungsvolles Berufsfeld.

Anforderungen

  • Interesse an der Natur
  • technisches Grundverständnis
  • betriebswirtschaftliches Verständnis
  • Freude an körperlicher Arbeit
  • Organisationstalent, Flexibilität
  • Bereitschaft zu selbstständigem, verantwortungsvollem Arbeiten
  • Akzeptanz unregelmäßiger Arbeitszeit

Ausbildungsdauer

  • drei Jahre
  • unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich

Fachrichtung

  • Feldbau

2. Ausbildungsinhalte

  • betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge im Ausbildungsbetrieb
  • Techniken und Organisation der betrieblichen Arbeit, Produktion und Vermarktung
  • Pflanzenproduktion
  • Betriebszweige der pflanzlichen Erzeugung sind z. B.
    Getreide- und Maisanbau, Hackfruchtanbau, Ackerfutteranbau, Grünland und Ölfrüchteanbau

3. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Landwirtschaftsmeister/-in
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/-in für Landwirtschaft
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/-in für Landbau
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in für Agrarwirtschaft
  • Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/-in
  • Fachhochschul- oder Hochschulstudium



Konnten wir Ihr Interesse an einem unserer spannenden Ausbildungsberufe wecken?

Dann sind Sie jetzt dran uns zu begeistern! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen

Bewerbungstipps

Ihre Bewerbung besteht aus Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen, wie z.B. Abschluss- und Arbeitszeugnissen sowie gegebenenfalls erworbenen Zertifikaten.

Ihr Anschreiben beschreibt kurz:

  • was Sie an dieser Stelle interessiert?
  • welche Eignungen Sie für die Stelle sehen?
  • warum Sie gut zu uns passen würden?

Ihr Lebenslauf gibt tabellarisch Ihren schulischen und beruflichen Werdegang wieder, wobei die einzelnen Stationen die Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte wiedergeben.

Ihre Zeugnisse sollten den letzten höchsten Abschluss enthalten. Bei den Arbeitszeugnissen hingegen sind alle wichtig, die Sie erhalten haben. Weitere erworbene Zertifikate sind von Vorteil, aber keine Notwendigkeit.

.